To date or not to date?

von | Okt 16, 2016

Ein amerikanischer Freund, der in Deutschland lebt, stolpert immer mal wieder über den Ausdruck „business date“. „Business date“ existiert in der englischen Sprache nicht.
 
„Date“ wird im Englischen ohne weitere Erklärung und Kontext vorwiegend im romantischen Sinne gebraucht: z.B.: „I have a date with John!“ und impliziert ein potentiell romantisches Treffen.

Do it English Code Style und werden Sie verstanden:
Einen Termin vereinbaren (in dem Sinne von Datum finden): „Let’s set a date for our annual meeting / for our conference…!“


Zudem nutzen wir gern und oft die Vokabel „appointment“ („I have an appointment with Susanne on Monday“) für private Treffen. Dies ruft bei Muttersprachlern Schmunzeln bis Unverständnis hervor.
 
Auf Geschäftsebene wäre ein Termin mit einem Geschäftspartner ein “meeting” oder “appointment”. Also: „I have a meeting / appointment with my lawyer on Thursday”.

Do it English Code Style und werden Sie verstanden:
„I am getting together with Susanne today.“
„I will meet Susanne on Wednesday for a drink.“ 
„Susanne and I are having dinner on Sunday.“

Noch mehr erfrischende Artikel

Neugierig auf Aha-Erlebnisse?

Kontakt

+49 (0)1577 - 2777002

+41 (0) 79 966 60 02

mail@susanne-kilian.com

Über Susanne

Als UN-Dolmetscherin für Staatspräsident_innen, UN-Vertreter_innen oder Entscheidungsträger_innen wie EZB-Präsidentin Christine Lagarde gehört die Macht der Worte und wie wir diese gekonnt einsetzen zu meinem Berufsalltag.