Whoops! Ins Fettnäpfchen getreten? Test yourself!

von | Sep 18, 2018

Das Englisch-Niveau ist hervorragend, und trotzdem passiert es jedem mal: So leistete sich Emmanuel Macron den peinlichen Patzer, die australische First Lady beim letzten Staatsbesuch als „delicious“ („lecker“) zu bezeichnen (das französische „délicieux“ bezieht sich auf Essen, bedeutet aber auch „reizend/entzückend“…).

Sind die folgenden Ausdrücke korrekt oder ein Fauxpas? Test yourself!

1. Ein Sturm der Entrüstung im Internet: Ist „shitstorm“ die richtige Übersetzung?
Ja? Nein?

2. Jemand hat langjährige Erfahrung auf einem Gebiet: Kann man über diese Person sagen: „He/she is an old rabbit.“?
Ja? Nein?

3. „Backside“ – ist das die korrekte Version von „Rückseite“?
Ja? Nein?

Hier geht es zu den Lösungen…

Noch mehr erfrischende Artikel

Neugierig auf Aha-Erlebnisse?

Kontakt

+49 (0)1577 - 2777002

+41 (0) 79 966 60 02

mail@susanne-kilian.com

Über Susanne

Als UN-Dolmetscherin für Staatspräsident_innen, UN-Vertreter_innen oder Entscheidungsträger_innen wie EZB-Präsidentin Christine Lagarde gehört die Macht der Worte und wie wir diese gekonnt einsetzen zu meinem Berufsalltag.